Samstag, 29. November 2008

Da waren´s nur noch sechs

Ja, sehr traurig, aber nicht zu ändern: Gestern nachmittag ist ein Welpe (Hündin) verendet. Wir wissen nicht wieso, aber erfahrene Züchter meinen, so etwas ist nicht ungewöhnlich und sechs Welpen sind für Granny schon anstrengend genug.
Die beiden verliebenen Mädchen bewachen wir nun wie unseren Augapfel und hoffen, dass alle Welpen sich gut entwickeln.

Um das zu überprüfen, wiegen wir sie in den ersten Tagen immer mal wieder.

Sie wiegen jetzt zwsichen 208 und 240 g.

Heute sind auch bei allen Welpen die Nabelschnüre abgefallen und sie haben schon etwas mehr Ähnlichkeit mit Dackeln.

Hier nochmal die ganze Familie:

Der rötliche Schimmer stammt übrigens von der Rotlichtlampe, die wir statt Deckel über der Wurfkiste aufgehängt haben. So haben wir immer alle Welpen im Blick und ihnen ist trotzdem nicht kalt.

Kommentare:

Heidi hat gesagt…

Oh je, das tut mir aber leid :-(
Doch das kommt, wie Du schon geschrieben hast, ja leider immer wieder mal vor. Nun hoffe ich alle Anderen sind gesund und werden so langsam groß und stark. Hach, ich würd am liebsten vorbei kommen.
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und Freude mit den kleinen Rackern und geb Ihnen ALLEN auch der Mama mal einen dicken Kuss von mir :-)
Liebe Grüße,
Heidi

N. hat gesagt…

Was für eine knuffelige Familie!

Schultze Tanja hat gesagt…

Oh je, das tut mir leid, dass ein Baby verloren ging!

Die anderen sind stark und wachsen bestimmt ganz kräftig!

Eine süße kleine Familie!
Ich würd auch gern mal eins von den kleinen Dingern in Händen halten!
Die sind so süß!

lg Tanja