Sonntag, 28. Dezember 2008

Hast du schon Zähne, Kleiner?

Das interessierte heute Gregor ganz besonders ...

... jaaaaa, sie haben Zähne! *gg*
Der stolze Onkel
Die Welpen machen nun jeden Tag Fortschritte, inzwischen bringen wir sie auch mehrmals am Tag nach draußen, wo sie dann neugierig die nähere Umgebung erschnuppern. Auch feste Nahrung in Form von kleingeschnittenem Wild oder Schabefleisch stehen nun regelmäßig auf dem Speiseplan.

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Die ersten Interessenten

für die Welpen melden sich, wenn alles gut läuft, sind drei der Welpen (2 Jungs und ein Mädchen) in festen Händen. Ich mag noch gar nicht an den Abschied von der Rasselbande denken ... Sie werden nun jeden Tag aktiver, die ersten unbeholfenen Kampeleien finden statt, die Futternäpfe wecken nun schon Interesse (heute gab es Gänseklein - so schnell konnte Thomas gar nicht schneiden, wie die Näpfe leer wurden) und wenn die Mutter sie läßt, dürfen sie auch mal einem Knochen lecken ... Nun bildet sich auch langsam das Fell heraus, zwei der Rüden haben nun schon längeres Deckhaar und sehen wie Rauhhaarteckel aus.

Diese Fotos haben wir vor zwei Tagen gemacht.Hier ein Rüde mit längerem und einer mit kurzem Haar:

Und das sind Aska und ihre Schwester.

Die Namensuche ist noch in vollem Gange, wir haben uns als Galgenfrist die 8-Wochen-Marke gesetzt und die neuen Eigentümer sollen ja auch Mitspracherecht haben.

Dienstag, 23. Dezember 2008

Freitag, 19. Dezember 2008

Hmmm lecker

Ja, heute gabs das erste Mal "richtiges" Futter, d.h. aufgeweichte Welpenfutterömmels.



Und wie immer, stellten sich die Mädels schlauer an als die Jungs!



Nachdem ich sie mit der Schnauze in die Sauce getunkt hatte, schlabberten sie sofort drauflos.
Na gut, die Essmanieren sind verbesserungswürdig, aber offensichtlich schmeckts .....


Und die Jungs???? Leckten sich zwar die Sauce vom Maul und guckten dann dumm aus der Wäsche.

Montag, 15. Dezember 2008

Darf ich vorstellen ...




das ist Aska. Von ihrer Schwester durch das Temperament zu unterscheiden - zumindest momentan ...
Und: Das sieht doch schon aus wie ein Dackel, oder !? ;))

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Die erste guckt

Dieses verschwommene Foto ist heute morgen entstanden. Gestern hatte die kleine Dame die Augen schon halb auf und heute morgen dann ganz. Bei den anderen sind auch schon schmale Sehschlitze vorhanden, es kann also nicht mehr lange dauern, bis der Trubel richtig losgeht ...

Mittwoch, 3. Dezember 2008

An Gewicht

legen die Welpen ja nun gut zu: der dickste und größte wiegt inzwischen 340 g, der dünnste und kleinste (ja, ein er) 280 g. Die beiden Hündinnen liegen gewichtsmäßig im Mittelfeld. Nun sind wir auf Namensuche, denn wenn die Welpen etwa 8 Wochen alt sind, werden sie gechipt und tätowiert und bekommen ihre Papiere und damit auch ihren Namen. Ebenselbige müssen mit "A" beginnen, da es der erste Wurf unseres Zwingers ist.
An Jungsnamen haben wir Antek (der größte und dickste) schon fest, weitere Vorschläge sind Abraxas (hihi, der Name ist so lang wie der Dackel), Ajax (naja, eher wohl für Bernhardiner ;) ) Alex, Axel. Mir gefällt Alrik auch gut.
An Mädchennamen haben wir Asta, Aska (den mag ich besonders), Alessa.

Habt Ihr noch schöne außergewöhnliche Namenideen?

Montag, 1. Dezember 2008

Rund und dick

werden sie so langsam, unsere Dackelbabies. Zwei sind dabei, die besonders kräftig sind und natürlich immer an der Mutterbrust vorzufinden. Es ist so süß, wenn ein Welpe nach dem anderen satt und erschöpft einfach von der "Milchbar" abfällt und wie im Koma auf dem Rücken liegend, alle viere von sich getreckt, schläft ...

Und hier ein Knäuel Dackelbabies:


Am kommenden Wochenende öffnen eventuell die ersten schon die Augen ... dann gibts auch neue Fotos