Montag, 1. November 2010

Zuchtschau

Am letzten Samstag waren wir mit Branca und Bautz zur Zuchtschau.
Die Bewertung auf Zuchttauglichkeit erfolgt in zwei Abschnitten, die Tischbewertung und die Laufberwertung.
Und am Anfang einer jeden Prüfung steht das Warten:

auf den Beginn der "Tischbewertung":
(dazu kam noch das Warten auf die Augenuntersuchung für Granny, deshalb ist sie hier auf den Fotos mit von der Partie)

Nach der offiziellen Begrüßung (standesgemäß mit Jagdhorn) ging es dann endlich los. Bautz musste als erster auf den Tisch.

Bei der Tischbewertung wird der Brustumfang gemessen:


die korrekte Zahnstellung kontrolliert:


und das Gewicht bestimmt:


Das alles wird in ein Formular eingetragen:
Insgesamt waren 23 Hunde gemeldet, da war klar, dass es eine laaaaange Veranstaltung werden würde. Also warteten wir dann wieder, diesmal auf den Beginn der "Laufbewertung":




Bei der Laufbewertung muss der Hundeführer mit dem Hund auf einem freien Platz Runden laufen. Dabei wird die Stellung der Beine beim Laufen und Stehen bewertet und der gesamte Habitus des Hundes.


Gleich darauf erfolgt die Zusammenfassung der Bewertung und Feststellung der Zuchttauglichkeit des Hundes:

Unsere beiden sind jeweils mit dem Prädikat "sg" bewertet worden und damit zuchttauglich :-))

Nach dem Lauf legten die Richter erstmal eine Mittagspause ein, in der wurden dann die handschriftlichen Protokolle abgetippt und die Urkunden ausgedruckt.

Nachdem auch wir uns gestärkt hatten, warteten wir weiter:

auf die Übergabe der Urkunden:

Bautz und Branca waren sehr geduldig an diesem Tag, die Aufregung der anderen Hunde ließ sie so ziemlich kalt. Auf Herrchens Jacke ruhten sie sich vom Begutachtungsstress aus.
Dann endlich gab es die Urkunden:



1 Kommentar:

N. hat gesagt…

KRASS, einen Post weiter unten sind die kleinen Biester EIN JAHR jünger - man sieht'S :-D
Glückwunsch zum Prädikat "sg", was fehlt den Rauabauken denn zum "vorzüglich"? Für mich könnten sie perfekter nicht sein.