Sonntag, 20. März 2011

und die letzte

verläßt die Welpenstube:
Clara
Nun ist Carlotta also der Mittelpunkt sämtlicher Erziehungs- und anderer Maßnahmen, sowohl ihrer Mutter, als auch ihrer großen Geschwister und unserer nicht zu vergessen ;-) Ganz schön viel für so einen kleinen Hund. oder?!


Ich bin gespannt, wie Carlotta "einschlägt". Ab und an wird sie ja ein Stück erlegtes Wild zum Beschnüffeln bekommen und dann geht es so langsam los mit dem "Nasentraining".
"Hören" kann sie schon sehr gut, sie war immer die erste, die nach dem Pfeifen zurückkam und auch die Sauberkeitserziehung fällt ja bei einem Welpen leichter als bei sieben. Noch führen wir die Diskussion, wer sie mit ins Büro nehmen darf - mal sehen, wer gewinnt *lol*

Abgesehen davon stehen für Bautz und Branca in den nächsten Wochen Übungen und Prüfungen an. Granny darf nun auf´s Altenteil und tun und lassen, was sie will (naja, nicht alles, aber fast).
Ich melde mich hier wieder zu Wort, wenn es etwas Neues zu berichten gibt.

Kommentare:

Sabi hat gesagt…

bin durch Zufall hier hin gekommen, die sind ja umwerfend! Viele Grüße aus der Eifel

MarionK hat gesagt…

Herrjeh, ist das schon wieder 2.5 Jahre her mit den Süßen. Ich hoffe, die Mädels zicken nicht weiter und es gibt bald mal wieder neue Bilder :)