Montag, 27. Juli 2015

4 Wochen

... und damit ist schon die halbe Zeitspanne herum, die die Welpen bei uns verbringen! Nun beginnt die anstrengendste aber auch die schönste Zeit. Jetzt kabbeln sie schon miteinander, da wird geknurrt, gezwickt (jaaa, die ersten Zähnchen gucken nämlich auch schon), am Schwänzchen gezogen ...
Und es wird auch nicht mehr gemosert, wenn es nach draußen geht.

Am Wochenende habe ich mal wieder die Kamera "draufgehalten":

Vorne rechts und ganz hinten rechts (abgewandt) die beiden Hündinnen

Zum Glück fanden sie das Auslösergeräusch der Kamera so spannend, dass fast alle geguckt haben :)

So langsam sieht man auch, dass einige der Welpen auf jeden Fall etwas länger im Fell werden, sie bekommen jetzt eine "struppige" Nase, beide Mädchen z.B.

Daphne

Distel
 Aber auch ein paar der Rüden:


Andere sind noch glatt um die Nase:





Und der hier, der gerade mal so hoch wie ein Spitzwegerichstengel ist, guckt GENAUSO wie sein Onkel Bautz:

Montag, 20. Juli 2015

3 Wochen

Seit ein paar Tagen haben die Welpen mehrmals täglich " Ausgang", d.h. wir gewöhnen sie nach und nach daran, draußen zu sein.
Natürlich passt Branca gut auf ihre Kinder auf


Wenn sie gute Laune hat, darf  sich auch der Bassett meines Schwagers den Nachwuchs näher anschauen


Die Welpen machen jetzt täglich Fortschritte. Sie tapsen auf ihren wackeligen Beinchen und erforschen ihre Umgebung. 




Der Halsbandträger ist auch hier sehr forsch und testet alles, was ihm vor die Nase kommt, auf Fresstauglichkeit.



Und wenn man mal 5 Minuten nicht aufpasst, schlagen sie sich ins Unterholz ;-)


Nach der Expedition wird gekuschelt und sich ausgeruht



Donnerstag, 16. Juli 2015

Kleiner Naschdackel

Obwohl die Woche noch nicht herum ist, muss ich doch schnell mal posten, denn als ich vorhin nach Hause kam, bot sich mir dieses Bild:

video

Da schleckt doch tatsächlich einer der Welpen im mütterlichen Napf! Und weil er seine dazukommenden Geschwister angeknurrt (!) hat und dann auch aus dem kleinen Napf, in das ich ein wenig von dem Futter umgefüllt hatte, weiter schleckte, bekam er bis zum Eintreffen der Welpenhalsbänder heute nachmittag eine Stoffschleife verpasst.
An der eilig angerührten Welpenmilch haben ein paar der Welpen auch ein bisschen geleckt, aber dieser eine hat am längsten am Napf ausgehalten.


Mit ganzem Körpereinsatz :-)
PS: Inziwschen sind die Welpenhalsbänder angekommen und das kleine Schleckermäulchen trägt jetzt lila.

Sonntag, 12. Juli 2015

2 Wochen

In der letzten Woche haben alle Welpen die Augen geöffnet und werden von Tag zu Tag niedlicher .
Sie legen auch ordentlich an Gewicht zu und es gibtg wie immer einen Ausreißer nach oben, der gut 100 g mehr wiegt als der nächstschwere Welpe. Branca hat sich nun gut von der OP erholt, die Narbe ist sehr gut verheilt und sie legt nun auch körperich und konditionell zu. 



Ich habe für die Fotos mal die Geschlechter getrennt. Hier sind die sechs Rüden:
Unten rechts der größte und schwerste.



Die Hündinnen:



Und dann noch mein Lieblingsfoto des Tages:




Montag, 6. Juli 2015

1 Woche

sind sie nun schon alt. Alle acht Welpen entwickeln sich prächtig und sind sehr agil. Der eine und andere macht sich auch schon lautstark vernehmlich, wenn ihm/ihr etwas nicht passt, sogar ein paar kleiner "Wuffzer" waren schon zu hören :-)
Sie erobern nun die gesamte Wurfkiste und ein paar Mal haben wir auch einen Welpen davor aufgesammelt, denn wegen Brancas Rekonvalenszenz können wir den Einstieg nicht wie sonst verschließen und so krabbelt der eine oder andere Welpe auch mal über den flachen Ausstiegsrand hinaus und macht seinem Unmut lautstark Luft. Besonders Nachts ist das ein "willkommener" Weckruf.
Den größten Teil des Tages schlafen sie natürlich durch- und übereinanderliegend und träumen vielleicht schon von zukünftigen Taten.




Hachzzzzz

Gestern, während wir die Wurfkiste sauber gemacht und frisch bezogen haben , verbrachten Mutter und Kinder ein paar Minuten draußen auf der Terrasse im Schatten.