Donnerstag, 8. September 2016

Woche 4

In der vierten Woche machen die Welpen erfahrungsgemäß die größten Entwicklungsschritte: Laufen, erste Zähnchen, Fressen aus dem Futternapf und last but not least: Freude daran, mit den Geschwistern zu kabbeln. Dabei kann man auch ganz prima das Knurren und Bellen üben.


Edgar und Espe

Erdmann und Emma

Espe und Emma


Größter Raufbold ist bisher Erdmann. Der kann knurren wie ein Großer (na gut, eher Halbstarker *lol*)

So langsam sehen sie auch schon Dackeln ähnlich ...
Edgar

Emma

Erdmann

Espe
Und wenn es ans Futtern geht, wird sich um die besten Plätze gestritten:
Die erste Mahlzeit aus dem Futternapf

Rindsgehacktes schmeckt auch super

Am allerbestern aber schmeckt es aus Mutterns großem Napf.
Da kann man im Eifer des Gefechts auch mal mit den Pfoten in den Napf geraten.


Und wenn man satt und zufrieden ist, kommt eine kleine Rauferei gerade recht:



Alle, aber besonders Edgar sind sehr begeistert davon, sich den Bauch kraulen zu lassen  - ein Erbe von Onkel Bautz :-)



Keine Kommentare: